Im Mittelpunkt steht immer die Beratung im persönlichen Gespräch. Der Coaching-und Beratungs-Prozess ist zu jeder Zeit für meine Kunden transparent. Sie können je nach Anliegen und Ausgangslage Einzelstunden, Coaching-Pakete oder umfangreiche Prozessbegleitung/-Beratung buchen.

Auch wenn jeder Coaching-Prozess individuell entsprechend Anliegen und Auftrag entwickelt wird, orientiert sich meine Arbeit an folgenden grundlegenden Prozessschritten.

1. Auftragsklärung im Erstgespräch

In einem sogenannten Kennenlern-Termin klären wir Ihr Anliegen und Ihre Erwartungen und Sie lernen meinen Coachingansatz und meine Vorgehensweise kennen. Wir klären auch, ob die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Coaching gegeben sind und welche Möglichkeiten und ggf. auch Grenzen das Coaching Ihnen zur Lösung bieten kann. Wir klären die vertraglichen Rahmenbedingungen auf deren Basis Sie einen Coaching-Vertrag von mir erhalten. Dieses Gespräch ist für Sie unverbindlich und kostenlos.

2. Systemisch Klärung des Anliegens und Ziels

Ausgehend von Ihrem Anliegen, dass Sie in unser Coaching führt, analysieren wir die Rahmenbedingungen, das Umfeld und die Stakeholder aus verschiedenen Perspektiven. Aufbauend darauf formulieren wir gemeinsam realistische, eindeutige und klare Ziele für diese Sitzung und für den gesamten Coaching-Prozess. Die Arbeit an Ihrem Ziel ist oft schon ein gutes Stück Weg im gesamten Coachingprozess und zieht sich oft über die erste Sitzung hinaus.

3. Coaching-Sitzungen zur Erreichung Ihrer Ziele

Umfang, Anzahl und Dauer der Coaching-Sitzungen und die Vorgehensweise sind individuell und abhängig von Ihrem Anliegen. Die Dauer einer Coaching-Sitzung beträgt in der Regel zwei Zeitstunden. Falls Ihr Anliegen eng umrissen ist, kann das Coaching mit wenigen Sitzungen bereits erfolgreich abgeschlossen sein - manchmal sogar mit nur einer Sitzung. Bei komplexen Fragestellungen ist eine längerfristige Zusammenarbeit im Sinne einer Prozessbegleitung sinnvoll. Die Vielfalt und Auswahl geeigneter Methoden reicht von lösungsorientierten Gesprächen, praxisorientieren Übungen, systemischen Aufstellungen, Visualisierungen bis hin zu Outdoor-Übungen und Shadowing (d.h. Begleitung in Ihrem Berufsalltag).

Ziel ist immer, Sie in Ihrem Sinne erfolgreich zu machen und Ihre Selbsthilfe-Kompetenz für die Zukunft zu aktivieren und zu stärken.

4. Abschlusssitzung

Im Abschlussgespräch führen gemeinsam eine Bestandsaufnahme durch, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht sind und reflektieren die erreichten Veränderungen. Hier geht es auch darum, die Transfersicherung in den Alltag zu festigen. Sollten die Veränderungen nicht zufriedenstellend verlaufen sein, analysieren wir die Gründe und entwickeln weitere Maßnahmen. Wir beraten gemeinsam die Rückkoppelung an den Auftraggeber, falls Ihr Coaching von Ihrem Unternehmen/PE beauftragt und finanziert wurde.

 

 

 

 

Zum Seitenanfang